Schimmelsporen in der Luft

Schimmelsporen in der Luft
Makroaufnahme von Schimmelsporen

Schimmelsporen in der Luft, befinden sich überall in unserer Umgebung. Sie sind das Ergebnis von Zersetzungsprozessen in der Natur. So entstehen sie zum Beispiel im Garten am Kompost oder in Müllablagerungen, aber auch in Wäldern bei der Zersetzung von Laub oder Totholz. Sie sind ein Abfallprodukt von Schimmelpilzen und durchaus nützlich in der Natur.

Wenn sie allerdings zu häufig auftreten, können sie zur Gefahr für die Menschen werden. Sensible Menschen reagieren unter Umständen auf Schimmelsporen in der Luft allergisch. Die Stoffwechselprodukte und die Vermehrungsorgane von Schimmelpilzen verfügen über toxische Substanzen, die Überempfindlichkeiten und Erkrankungen auslösen können.

Wie kannst du erkennen, wenn die Schimmelsporen in der Luft zu viel werden?

Schimmelsporen messen

Zur verbindlichen Feststellung der Menge an Schimmelsporen in der Raumluft stehen drei Verfahren zur Verfügung:

  1. Sedimedationsverfahren:
    Schimmelsporen in der Luft
    Laborauswertung von Schimmelsporen in der Luft

    Mit Nährgrund angereicherte Schalen werden im Raum aufgestellt. Die Fenster sollten vorher 12 Stunden lang geschlossen bleiben. Um eine Luftbewegung zu erreichen, die Sporen mit sich trägt, empfiehlt sich das Wedeln mit einem Handtuch. Nach einer Stunde erfolgt das Verschließen der Behälter. Die Probenahme wird anschließend an ein Labor geschickt, das eine Analyse erstellt.

  2. Luftkeimmessung:
    Ein Gerät zur Luftkeimsammlung saugt Raumluft an und leitet Sporen an ein Nährmedium weiter. Auch hier ist eine anschließende Laboruntersuchung nötig.
  3. Kontaktproben:
    Diese Messung, die auch Abklatschuntersuchung genannt wird, setzt einen bereits vorhandenen Schimmelbefall voraus. Testplatten müssen auf den Schimmel gedrückt werden, damit Sporen daran kleben bleiben. Die Auswertung erfolgt ebenfalls im Labor.Anlässlich der genauen Untersuchung der Proben, fertigt das beauftragte Labor einen Bericht über die vorhandene Sporenkonzentration an. Meist zählt bei einer hohen Belastung die Auflistung von Lösungsmöglichkeiten für das Problem zum Service.

Mit einem Luftreiniger Schimmelsporen, Viren und Bakterien abtöten

Liegt die Sporenansammlung über der Norm, steht als nächster Schritt das Aufspüren von Schimmelpilzen und ihre Beseitigung an. Bei hohen Sporenkonzentrationen leistet ein Luftreiniger gute Dienste. Das Gerät filtert Schimmelsporen aus der Luft und leistet zuverlässige Arbeit beim Schimmelsporen abtöten.

Darüber hinaus fangen qualitativ hochwertige Produkte Viren, Bakterien, Pollen, Feinstaub und andere Kleinstpartikel auf. Die Hersteller versprechen, dass ihre Erzeugnisse die Raumluft zu 99 % von schädlichen Teilchen befreien. Luftreiniger unterstützen demzufolge auch der Verhütung von Schimmel und Ansteckungen mit Krankheiten, die von Erregern ausgehen.

Durch das Öffnen der Fenster gelangen Sporen in Wohnräume. Normalerweise bergen sie keine Gefahr. Treffen sie jedoch auf perfekte Lebensbedingungen, beginnen sie sofort mit der Vermehrung. Feuchte Wände fallen genauso unter die begehrten Besiedelungsplätze wie nasse Stellen und überreifes Obst und Gemüse.

Was kannst du gegen zu viele Schimmelsporen in der Luft tun?

Eine Luftfeuchtigkeit über 60 % und Temperaturen zwischen 20° und 30° C gelten zur Entstehung von Schimmel als optimal. Wenn sich innerhalb der Wohnung keine Produktion von Schimmelsporen vollzieht, besteht kein Anlass zur Sorge. Falls nötig, reduzieren Luftreiniger die Anzahl an Schimmelsporen auf ein normales, unbedenkliches Maß.

Selbstverständlich reduzieren auch die gängigen Lüfungssysteme und Klimaanlagen die Konzentration von Schimmelsporen und Pollen in der Raumluft. Vorraussetzung ist allerdings, dass sie über einen geeigneten Filter verfügen. Selbst Systeme, welche die Raumluft nur kühlen und umwälzen, sind dafür gut geeignet.

Wichtig !
Achte darauf, die Filter regelmäßig zu wechseln oder zu reinigen!

Hier der Bestseller des Monats ! Preisreduziert ! 25% sparen !

AirMed PLUS Airfree P80 LUFTREINIGER Viren Bakterien Aerosole 99,99% | Luftfilter 32qm gegen Viren in der Raumluft | Ideal für Wohnungen verbessert Luftqualität, filterlos
  • ✅ Bessere Luftqualität: Das einzigartige patentierte thermodynamische TSS-System unserer...
  • ✅ Mit neuer Technik Geld sparen: Unsere Luftfilter Geräte benötigen weder Hepa H14 noch H13...
  • ✅ Ohne Geräusch saubere Luft: Die Airfree AIR PURIFIER besitzen ein komplett leises...
  • ✅ Die Vorteile: Keine Filterwechsel (Hepafilter H14 H13) da ohne Filter, kein Einsatz von...
  • ✅ Sie haben bestimmt schon nach "Liftreiniger Geruchsneutralisierer Raucherzimmer Pollenfilter...
Angebot
Honeywell Premium-Luftreiniger (True HEPA, Allergie, Luftqualitätssensor, CADR 204 m3/h, 4-stufige Filtrierung) HPA710WE
  • Luftqualitätssensoren mit farbcodierter Anzeige zeigen die Luftqualität und der Automatikmodus...
  • Die 4-stufige Filtrierung erfasst 99,97 % der Partikel und Allergene wie Schimmel, Sporen, Pollen,...
  • Der Vorfilter neutralisiert unangenehme Haushaltsgerüche und FOVs/Gase
  • Für Allergiker wird ein True HEPA-Filter empfohlen, 5 Reinigungsstufen (flüsterleise, Keime,...
  • Ideal für große Räume bis zu 84 m2. Clean Air Delivery Rate (CADR): 204 m3/Stunde für eine...
TeqAir200 Geräuschloser und diskreter Luftreiniger | Luftionisator für 30m2 | Made in France | Stromverbrauch fast Null | Keine zu wechselnden Filter | Ideal für Zimmer
  • ✓VERRINGERN SIE IHRE STROMRECHNUNG: Unser Luftreiniger von Teqoya verbraucht ca. 25x weniger als...
  • ✓ ENDLICH REINE LUFT ATMEN: Der Luftreiniger TeqAir 200 ermöglicht es Ihnen, bis zu 99% der...
  • ✓ EINFACHE ANWENDUNG UND WARTUNG: Unsere Luftreiniger benötigen keine Ersatzfilter und sind...
  • ✓ RESPEKTVOLL GEGENÜBER DER UMWELT: Unsere Ionisatoren sind ozon- und Verbrauchsmittelfrei....
  • ✓ 10 JAHRE GARANTIE | FRANZÖSISCHE PRODUKTION: Teqoya-Produkte haben eine 100%ige...
4/d9204Yh_v6le4FJC-7LLkvnMHh72fX0Dgsc0gD8VAig